Spiritualität & Esoterik, Startseite


Professionelle spirituelle Lebensberatung

Spirituelle Lebensberatung, Geld

Warum eine spirituelle Lebensberatung?


Für spirituelle Hilfe Geld verlangen?


Spirituelle Lebensberatung und der „Himmel auf Erden“


Geld als Diener oder Herr




Zwei Hände entzünden ein Licht, Sinnbild für gute spirituelle Lebensberatung
Zur Buchvorstellung, mein zur Website passendes
Buch über Spiritualität, Liebe und Sexualität.




 

Warum eine spirituelle Lebensberatung?




Die wichtigsten Gründe und Lebenssituationen, bei denen eine spirituelle Lebensberatung Hilfe verspricht, sind im Anschluss aufgezählt. Die meisten Hilfesuchenden interessiert aber wesentlich mehr, wie und womit ein spiritueller Lebensberater arbeitet.


Merkmale meiner Beratung

Was genau ein spiritueller Lebensberater macht, ist nirgends verbindlich geregelt. Ratsuchende sollten sich immer möglichst genau informieren, mit welcher Qualifikation, Methoden und Zielsetzungen jemand seine Beratung anbietet. Oft trügt der Schein. Meine eigene professionelle Beratung beruht auf Folgendem:

  • Ich bin kein Hellseher, channele keine fremden Wesen, lege keine Karten und erstelle keine Zukunftsprophezeiungen. Falls gewünscht arbeite ich mit professioneller Traumdeutung, ausführlich vorgestellt auf meiner Website www.traumdeutung-lebensberatung.de.

  • Drei Dinge helfen meiner Beratung: viel Erfahrung bei mir selbst und anderen, empathische Intuition und das Erkennen der tieferen „Bedeutung“ von Ereignissen, Krankheiten, Lebensumständen usw.

  • Praktische Erfahrung und Offenheit gegenüber spirituellen Themen aller Art verbinde ich mit psychologischer Beratungskompetenz als Heilpraktiker.

  • Ich vermittle den Ratsuchenden gerne den höheren Sinn Ihrer Erlebnisse, zeige neue Wege auf und unterstütze die spirituelle Entwicklung.

  • Jenseits von kirchlichen Vorstellungen liegt der Sinn des Lebens m.E. darin, an Liebe und Weisheit zu gewinnen, um so den Weg nach Hause zu finden.


Wann eine spirituelle Lebensberatung Hilfe verspricht

Folgende Lebenssituationen und Anlässe versprechen Hilfe speziell durch eine spirituelle Lebensberatung:

  • Sie verspüren erstmals den Wunsch und die Notwendigkeit, Ihrem Leben mehr Spiritualität zu geben. Sie entdecken gerade Neuland, vermissen aber Klarheit und Orientierung für die ersten Schritte.

  • Sie erleben eine spirituelle Krise, eine Sinnkrise oder Glaubenskrise, weil ein bestimmtes Ereignis Ihr Leben erschüttert hat. Sie fühlen sich etwas verloren und wünschen sich vertrauenswürdige Begleitung.

  • Ihr Verhältnis zu Kirche und Religion ist gestört, vielleicht aus einem bestimmten Grund wie sexueller Missbrauch in der Kindheit durch Kirchenangestellte oder Geistliche.

  • Sie sind im Esoterik-Dschungel auf Abwege geraten und suchen nun einen Wegweiser in die für Sie richtige Richtung.

  • Sie fragen sich, welchen höheren Sinn bestimmte Erlebnisse für ihre spirituelle Entwicklung haben und wie Sie diese Entwicklung vorantreiben.

  • Es beschäftigt Sie ein ganz bestimmtes Thema, z.B. Seelenpartner, energetische Übergriffe, Konflikte zwischen Sexualität und Spiritualität, Kundalini-Symptome (erläutert auf www.martin-dierks.de/kundalini-erwecken), Kontakt zur geistigen Führung, frühere Leben. Sie suchen zu einem dieser Themen kompetenten Beistand.

  • Sie interessieren sich für die spirituelle Bedeutung von Krankheiten, da Sie aktuell oder ganz generell mit Krankheiten zu kämpfen haben.


Interessieren Sie sich für eine spirituelle Lebensberatung, persönlich oder telefonisch?
Dann melden Sie sich bei mir, hier geht's zum Beratungsangebot.

                 
nach oben                  



 

Für spirituelle Hilfe Geld verlangen?



Wer auf irgendeine Weise spirituelle Hilfe und Dienstleistungen verkauft, hat oft ein ungutes Gefühl dabei. Mit Spiritualität Geld verdienen muss aber keineswegs eine unmoralische Kombination sein.


Geld und spirituelle Hilfe, eine heikle Mischung?

Als Heilpraktiker und psychologischer Astrologe hatte ich schon immer entgeltliche Beratung und Hilfe angeboten, z.B. psychologische Beratung und astrologische Beratung. Und diese Arbeit hatte schon immer einen spirituellen Touch. Doch als ich vor vielen Jahren anfing, ganz explizit sog. „spirituelle Lebensberatung“ zu ergänzen, fühlte ich mich etwas unwohl. Der Grund war die Kombination von Spiritualität und Geld verdienen.

Ich fragte mich, woher dieses Gefühl kam, zumal es nicht um kommerzielle Pseudo-Esoterik ging. Ich hörte mich etwas um, andere empfanden Ähnliches. Für viele ist Spiritualität und Geld eine fragwürdige Kombination. Wer mit im weitesten Sinne spiritueller Arbeit Geld verdient, der hat selten ein unbelastetes, neutrales Verhältnis dazu. Viele haben entweder Hemmungen und ein schlechtes Gewissen oder zocken ganz im Gegenteil unverschämt ab.


Auf das Wie und Warum kommt es an

Natürlich liegt es in der Natur der Spiritualität, uns vom materiellen Leben eher wegzuführen, zumindest grundsätzlich. Vielen flüstert deshalb eine leise Stimme ein, spirituelle Lebensberatung und ähnliche Arbeit dürfe nichts kosten. Eine spirituelle Hilfe einfach „verkaufen“ wie ein Bäcker seine Brötchen? So etwas sollte man doch eigentlich rein aus hohen Idealen heraus tun und nicht wegen des schmutzigen Mammons.

Allerdings bedeutet der lediglich prinzipielle Gegensatz zwischen Spiritualität und Geld keineswegs, dass materielle Bedürfnisse schlecht seien oder verleugnet werden müssten. Wie fast immer im Leben kommt es auf das Wie und Warum an. Ich ging der Sache auf den Grund und erhielt meine Antworten durch den vierten Band der-Gespräche-mit-Gott-Bücher und eine Deutung der sogenannten Mondknoten-Achse in meinem Geburtshoroskop.

                 
nach oben                  



 

Spirituelle Lebensberatung und der „Himmel auf Erden“



Jeder darf guten Gewissens für seine spirituelle Lebensberatung oder ähnliche Hilfe Geld verlangen. Wie bei jeder bezahlten Tätigkeit kommt es allein auf die Qualität der Arbeit an.

In jeder Geburtshoroskop-Grafik befindet sich eine sog. Mondknoten-Achse, bestehend aus südlichem und nördlichem Mondknoten. Die Mondknoten-Achse repräsentiert die karmische Lebensaufgabe, insbesondere in Verbindung mit menschlichen Beziehungen. Bei mir steht der südliche Mondknoten im 12. Haus im Skorpion und der nördliche im 6. Haus im Stier. Die karmische Lebensaufgabe zeigt damit genau das an, worum es beim Geld verdienen für spirituelle Lebensberatung geht.


Ein Stück Himmel auf die Erde bringen?

Die Karma-Lebensaufgabe besteht darin, Spiritualität, Religion, Esoterik, Psychologie, Medialität und Helferpotential (Haus 12) mit dessen Verwandlungspotential (Skorpion) in den Arbeitsalltag (Haus 6) zu bringen und damit Geld zu verdienen (Stier). Kurz, mit spirituell helfender Tätigkeit beruflich Geld verdienen. Etwas abstrakter gedeutet: die Spiritualität des 12. Hauses soll beruflich-materiell „geerdet“ werden. Spirituelle Lebensberatung wäre ein passender Weg hierfür.

Im Idealfall wäre eine solche Erdung des Spirituellen ein Stück „Himmel auf die Erde bringen“. Allerdings sagt das berufliche Geld verdienen mit etwas Spirituellem noch nichts darüber aus, wie konstruktiv das geschieht. Das Wie und wie gut ist maßgeblich.

Wer z.B. Ratsuchende mit Hellseherei für 2 EUR pro Minute in Angst und Schrecken versetzt oder eine Wunderheilung verspricht, erfüllt das beschriebene Mondknoten-Thema ebenfalls. Allerdings tut er es wenig konstruktiv. Mit solch bezahlten Prophezeiungen und Heilversprechungen kommt schwerlich „Himmel auf die Erde“; wohl eher ein Unwetter. Gerade der Esoterik-Markt geizt nicht mit Enttäuschungen rund um spirituelle Beratung und Co.


Konstruktive spirituelle Beratung

„Spirituelles auf die Erde bringen“ und konstruktive spirituelle Beratung klingt zwar schön. Leider fallen einem aber vor allem Negativ-Beispiele ein. So ließ sich im Mittelalter der kirchliche Ablass-Handel Sündenvergebung und die Himmelstür gegen bare Münze bezahlen. Hier geschah gewissermaßen „berufliches“ Geld verdienen mit etwas Spirituellem, nämlich der religiösen Himmelserwartung. Oder erinnern Sie sich noch an den Finanzskandal von Bischof Tebartz-van Elst 2013?

Immer wenn jemand für spirituelle Hilfe Geld bekommt, sei es Beratung oder Anderes, verbinden wir damit unbewusst solche Missbräuche. Solche schlechten Assoziationen und unguten Gefühle sehen jedoch nur die eine, destruktive Seite. Sie ignorieren das Potential des „Himmel auf die Erde bringens“. Diese konstruktive Positiv-Seite existiert.

Papst Franziskus z.B. ist ein sehr bescheidener Mann und ein gutes Vorbild. Außerdem leistet so mancher Priester oder spiritueller Lebensberater gute Arbeit, die ihre Bezahlung locker wert ist. Solche „Wert-Schätzungen“ fallen zwar immer subjektiv unterschiedlich aus, gerade im Beratungssektor. Dass eine gute spirituelle Lebensberatung überhaupt eine materielle Entlohnung wert ist, liegt aber auf der Hand.

                 
nach oben                  



 

Geld als Diener oder Herr



Geld ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herr. In diesem Sinne ist Geld für eine spirituelle Lebensberatung schlicht ein gutes Tauschmittel: Geld wird in etwas Spirituelles eingetauscht.

In einem der sehr empfehlenswerten Gespräche-mit-Gott-Bücher widmet sich Autor Neale Donald Walsh dem Geld. Er fragt, ob er seine Bücher nicht kostenlos im Web veröffentlichen sollte. Gottes Antwort lautet Nein. Die Bücher ganz normal zu verkaufen heißt, ihnen über den Preis einen menschlich vertrauten Wert zu verleihen. Bewusst oder unbewusst ist der normale Mensch darauf konditioniert, nur das erwerben zu wollen, was er „wert-schätzen“ kann, weil es einen materiellen Wert hat.


Ein guter Tausch

Geld als materieller Wert und übliches Tauschmedium ermöglicht jedem, nicht nur ein Buch oder eine Beratung zu kaufen. Ein Gespräche-mit-Gott-Buch oder eine spirituelle Lebensberatung lässt einem etwas Spirituelles erwerben. Es geht nicht um bedrucktes Papier oder gut klingende Worte. Käufer tauschen Materielles (Geld) in ein Stück Spiritualität ein. Nur ein einziger guter Gedanke, der etwas bewirkt, kann viel mehr als der bezahlte Preis wert sein.

In einigen fernöstlichen Ländern pflegen die Menschen diesen Grundgedanken ganz bewusst, indem sie Mönchen und Klöstern großzügig Essen schenken. Selbst arme Bauern schenken gerne ihre Nahrung. Sie sind selbst nicht in der Lage, religiös-spirituell zu leben, aber auf diese Weise tun sie es gewissermaßen doch, ein Stück weit.

Bei Sachbüchern findet einen solchen Tausch von materiellem Besitz (Geld) in geistigen Besitz jeder völlig in Ordnung. Warum nicht erst recht für Bücher über Spiritualität oder eben auch für eine spirituelle Lebensberatung? Vorausgesetzt, der Anbieter oder Verkäufer leistet eine gute Arbeit. Dann dient nicht er dem Geld, sondern das Geld ihm, denn „Geld ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herr“ (Francis Bacon).


Dient spirituelle Beratung dem Geld?

Die entscheidende Frage lautet: Ist spirituelle Beratung und allgemein der Verkauf von Geistigem ein kommerziell-egoistisches „Herunterziehen“ von höheren Werten? Oder bringt man ein Stück „Himmel auf die Erde“ und das Materielle dient dem Geistigen, erweist ihm Ehre? Bin ich Diener des Geldes und opfere des Geldes wegen höhere Werte? Oder dient das Geld einem höheren Zweck und bringt etwas Geistiges ins menschliche Leben? Was bedeutet spirituell sein in diesem Fall?

Kennen Sie die Geschichte in der Bibel, in der ein Jünger eine Frau kritisiert, weil sie Jesus mit teurem Öl salben will? Schließlich hätte man mit dem Geld Armen helfen können! Dieser Jünger hat nicht verstanden, wie Geld am besten dienen kann. Salböl und das dafür investierte Geld dienen Jesus und seinem Werk, also etwas Höherem. Und Jesus kann viele Arme „reich“ machen …

Interessieren Sie sich für eine spirituelle Lebensberatung, persönlich oder telefonisch?
Dann melden Sie sich bei mir, hier geht's zum Beratungsangebot.

                 
nach oben


********************************************************************
                 
Navigation innerhalb der Website:
Zur Startseite  *   Über mich   *   Was ist Spiritualität   *   Spirituelle Lebensberatung   *  Was ist Esoterik   *   Was ist Liebe
Seelenpartner & Seelenliebe   *  Höheres Selbst   *  Spirituelle Medizin   *  Spirituelle Psychotherapie   *  Spirituelle Heilung
Spirituelle Astrologie  *  Spiritualität & Kirche   *  Beratungsangebot   *   Kontakt/Impressum


Copyright©2007, M. Dierks, letzte Änd. 03/2016

Bitte respektieren Sie mein Urheberrecht/Copyright an den Texten (kostenpflichtige Abmahnung).
Im Internet können Sie aber gerne Teile einer Seite mit verlinkter Quellenangabe verwenden.